Montag, 14. Mai 2012

Water marble [Nail Art]

Hey ihr süßen!

Heute habe ich ein tolles und einfaches Nageldesign für euch!

Dieses Nageldesign nennt sich "Water marble" und ist eine Nailart - Technik, mit der man auf der Wasseroberfläche einzigartige Formen und Muster erstellt und dann auf den Nagel bringt.



Um ein schönes Water marble zu erziehlen braucht es etwas Übung. Meine ersten 5 Versuche scheiterten an nicht gut pigmentierten Nagellacken, zu kaltes/heißes Wasser, zu lange gewartet - somit ist der Nagellack schon getrocknet usw.

Also verzweifelt nicht, wenn es nicht schon beim 1. Versuch klappt.


Los geht's...

Was braucht ihr?
  • Nagellacke (ganz normale z.B, aus der Drogerie, einige funktionieren andere wiederrum nicht, einfach ausprobieren)
  • Lippenpflegestift
  • Zahnstocher oder Orangenholzstäbchen (oder ähnliches)
  • Schüsselchen
  • lauwarmes Wasser, am besten Raumtemperatur (Stilles Wasser z.B. Leitungswasser oder destilliertes Wasser)
  • Küchenrolle oder Toilettenpapier
  • Wattepads
  • Nagellackentferner


1. Wenn ihr nun alles vorbereitet habt, dann könnt ihr mit einem passenden Nagellack eure Nägel lackieren, ich habe in diesem Falle einen weißen benutzt (MNY - French Manicure 501A).
Am besten ist es, wenn ihr den Nagel vollständig lackiert (bis zur Haut hin, somit kommt danach das Water marble am besten zur Geltung).
Nun wartet ihr bis der Nagellack vollständig getrocknet ist.


2. Nun beginnt ihr den ersten Finger mit einem Lippenpflegestift "einzuschmieren", aber achtet darauf, nicht den Nagel zu berühren. (Den Finger rundherum bis ca. zu der Markierung hin, wie man auf dem Foto sieht, "einschmieren" - ps. auch hinten.)


3. Jetzt könnt ihr eure Nagellacke, die ihr für das Water Marble verwenden wollt, öffnen.
(Ich habe mich entschieden, doch nur drei Nagellacke zu verwenden und zwar, v.l.n.r. Essence - you rock! LE - 05 speed of light blue; MNY - French Manicure 501A; Essence - 56 got a secret; Essence - 63 purple cherry)


4. Jetzt beginnt ihr eure Nagellacke tröpfchenweise und abwechselnd in das Wasser zu geben (ihr könnt auch auf dem Wasser angehen, wenn die Nagellacke z.B. nicht sehr flüssig sind). Wenn ihr den ersten Nagellack in das Wasser gegeben habt, dann nehmt ihr den nächsten und gebt diesen in den ersten Tropfen hinein und dann immer so weiter, ihr könnt so oft wie ihr mögt diesen Vorgang wiederholen. (Ihr dürft aber nicht zulange warten, denn sonst trocknet der Nagellack zu schnell im Wasser). Dies sieht dann ungefähr so aus:


5. Nun nehmt ihr euren Zahnstocher und macht mit den Tröpfchen Muster, dabei macht ihr euren Zahnstocher immer wieder sauber. (Ihr müsst euch damit beeilen, da sonst der Nagellack zu schnell trocknet.) Sieht dann ungefähr so aus:




6. Nun wählt ihr ein Muster im Wasser das euch gut gefällt und taucht mit den Finger (bei diesem Muster) ein und bleibt im Wasser. Nun wartet ihr kurz bis der Nagellack (dieser, der noch an der Wasseroberfläche schwimmt) bischen getrocknet ist, dann nehmt ihr wieder euren Zahnstocher und nehmt mit diesen den restlichen Nagellack weg. Wenn nun kein Nagellack mehr an der Wasseroberfläche ist, dann könnt ihr mit dem Finger aus dem Wasser gehen (wenn ihr den Restnagellack nicht weggebt, dann mischt sich euer Nageldesign mit den restlichen  Nagellack an der Wasseroberfläche). Euer Finger sieht dann ungefähr so aus:


7. Den überschüssigen Nagellack, der an der Haut haftet, könnt ihr größtenteils mit einem Wattepad wegwischen, da wir ja zuerst Lippenpflegestift aufgetragen haben. Den Rest könnt ihr mit einem Nagellackentferner entfernen.

8. Und nach diesen Schritten macht ihr auch eure restlichen Nägel.


Das fertige Ergebnis...





Hier noch ein Video wo ihr die einzelnen Schritte seht:



Ich hoffe euch hat dieses Nageltutorial gefallen! Wenn Fragen sind, einfach in den Kommentaren schreiben, oder an meine Mail schicken.

Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Tag und bis bald!


Eure

TAMcosmetics

Kommentare:

  1. Sieht wunderschön aus! Danke auch für die Anleitung.

    Tolles Blog; ich folge Dir nun auch.

    Herzliche Grüße.

    My Bathroom Is My Castle – Beauty Blog

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja mal toll aus :) Ich habe mich schon immer einmal gefragt wie das geht

    AntwortenLöschen
  3. Heei schöner Blog und richtige guter Tutorial :)♥
    Ich werds gleich morgen ausprobieren und das auch in lila *-*♥

    Liebe Grüße
    http://amatoory.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, da freue ich mich auf das Ergebnis..
      Viel spaß beim Nachmachen =)
      Lg <3

      Löschen
  4. Danke :) deine Farbwahl war auch sehr gut! :) aber ich hatte bis jetzt doch noch nicht Zeit des nachzumachen :) aber ich werds aufjedenfall ausprobieren :)

    Liebe Grüße♥
    http://amatppry.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Wow das sieht toll aus aber wäre mir zu zeitaufwendig,bin da zu faul dazu ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha.. =) Zeitaufwändig ist es schon, aber es macht spaß (da vergesse ich auch schon mal die Zeit) =))
      LG <3

      Löschen
  6. Hast du sehr schön hinbekommen !

    LG

    Rose Cherry

    AntwortenLöschen